Würziger Geruch nach frischen Kräutern

Würziger Geruch nach frischen Kräutern

Kräuter ernten – so wird’s gemacht!

Frische Kräuter in unserem Garten sind mittlerweile ein fester Bestandteil im täglichen Leben.

Je heller und sonniger ihr Platz ist, desto mehr entfalten sie ihr Aroma. Frische Kräuter gibt es leider nur über den Sommer, doch wenn die Kräuter richtig verarbeitet werden bringen sie auch im Winter den würzigen Duft nach Urlaub am Mittelmeer mit sich.

Kräuter können in vielerlei Hinsicht verarbeitet werden. Nicht nur in der Zubereitung von Speisen dienen sie als herrlicher Geschmacksträger, sondern auch für unsere Gesundheit sind Kräuter ein wichtiger Bestandteil. Egal, ob als Tee oder ätherische Öle – Kräuter erzielen meist eine heilende Wirkung.

Ist die Pflanze bereits kräftig gewachsen, kann man schön langsam ans Ernten denken. Petersilie, Schnittlauch und Liebstöckl zählen zu den Kräutern, die von allein wieder austreiben. Basilikum, Minze und Rosmarin gehören zu den Arten, die verholzen.

Egal wie man es macht, ob trocknen, einlegen oder einfrieren – feiner würziger Duft, das ganze Jahr.

Lassen Sie eine Antwort

Alle Felder sind Pflichtfelder

Name:
E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: