Heimat

Tief verwurzelt mit der Region und seiner Geschichte

Holz verbindet seit Generationen die Menschen im Kärntner Mölltal. Vielfältig und besonders sind Lärche und Tanne hier nicht nur Bau- und Brennstoff, sondern vielmehr die Lebensquelle des Gebietes im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern, dem mit 1.856 km² Fläche größten Naturschutzgebiet im gesamten Alpenraum. Das Schutzgebiet erstreckt sich über weite alpine Urlandschaften wie Gletscher, Felswände und Naturwiesen sowie über die Jahrhunderte sorgsam und mühevoll gepflegte Almlandschaften.

 

 

Von der Tauernlärche zum Timberra®Hochbeet